Waldorfpädagogik mit Maturabschluss.

Das ORG Rudolf Steiner ist als Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht das einzige Oberstufenrealgymnasium im Westen Wiens und österreichweit die einzige Schule mit waldorfpädagogischem Hintergrund, die nach der zwölften Schulstufe mit Matura abschließt

* Waldorfpädagogischer Hintergrund heisst, dass sich der Unterricht, soweit es im Einklang mit dem öffentlichen Lehrplan möglich ist, an der  Pädagogik von Rudolf Steiner orientiert.

Tag der offenen Tür

17. November 2017
08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Unsere SchülerInnen stehen als Menschen im Fokus

Wir achten darauf, dass wir in einer Zeit zunehmender Ökonomisierung des Bildungssystems aufgrund von Standards, PISA etc., den Blick auf den konkreten Menschen nicht verlieren. Im Fokus stehen unsere Schülerinnen und Schüler, die wir in einer toleranten und vorurteilsfreien Atmosphäre bestmöglich auf das Leben vorbereiten.

Neben dem Erwerb von Grundwissen legen wir sehr viel Wert auf die Vermittlung von Grundhaltungen: gutes Benehmen, respektvoller Umgang miteinander, Toleranz, Hilfsbereitschaft, sorgsamer Umgang mit der Natur und der ganzen Schöpfung,

Musisch-kreative Schule

Als musisch-kreative Schule ist das ORG Rudolf Steiner die richtige Wahl für Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument spielen wollen, gerne singen, tanzen und es lieben, sich sonst künstlerisch kreativ zu betätigen.

  • Chor und Instrumentalmusik (wahlweise Klavier, Gitarre, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Violine, Cello, Schlagwerk oder Gesang) sind Pflichtgegenstände. Chor, Gitarrenensemble, Orchester und Theaterwerkstatt werden zusätzlich als Unverbindliche Übung angeboten.
  • Es besteht die Möglichkeit an der Musikschule & Akademie Rössel-Majdan zusätzlich Einzelunterricht (auf Wunsch beim selben Lehrer/derselben Lehrerin) zu nehmen.
  • Einmal pro Semester findet eine Musikprojektwoche (Gemeinschaftsprojekt mit der Friedrich Eymann Schule) statt.
  • Einmal pro Semester gibt es Klassenkonzerte.

Übergangsstufe

Neben dem 4-jährigen ORG (5. bis 8. Klasse) bieten wir eine Übergangsstufe an, für Schüler/Schülerinnen, die zwar die achte Schulstufe erfolgreich abgeschlossen haben, sich aber noch nicht fit genug für die Oberstufe fühlen, die Aufnahmeprüfung ins ORG nicht bestanden haben oder keine Aufnahmeprüfung machen wollen.

Durch Wiederholung, Ergänzung und Sicherung des erforderlichen Wissens und Könnens, besonders in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch, werden die Jugendlichen bestmöglich auf den Besuch des 5.ORG vorbereitet, in das sie bei erfolgreichem Abschluss der Übergangsstufe ohne Aufnahmeprüfung übertreten dürfen

Persönlichkeitsbildung

Im Unterrichtsfach Persönlichkeitsbildung, dessen Grundlage das von Ernst Fritz-Schubert, Oberstudiendirektor der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg, entwickelte Unterrichtsfach „Schulfach Glück“ ist, lernen die Schülerinnen/Schüler u.a. die eigenen Stärken und Ressourcen zu erkennen, Herausforderungen mit Freude anzunehmen und sich für die eigene Leistung zu begeistern, dem anderen wertschätzend zu begegnen, anderen zu vertrauen und sich in der Gemeinschaft wohl zu fühlen, mit dem eigenen Körper achtsam umzugehen, positiv zu denken und lösungsorientiert zu handeln.

Im Rahmen des Faches Persönlichkeitsbildung findet für jede Schulstufe einmal im Schuljahr ein zweistündiger Kurs zum Thema „Gutes Benehmen“ mit Prof. Dkfm. Thomas Schäfer-Elmayer statt.

Kontakt

Auhofstraße 78 e-f, 1130 Wien
Sekretariat: Fr. Mundsperger, Fr. Patzelt
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Telefon: 01/876 02 29
(Fax-DW: 18)
Email: ORGRudolfSteiner@aon.at
Direktorin: OStR. Mag. Christine-Eva Biegl
Erreichbarkeit: mit der U4 (Station Unter St. Veit) oder mit der Straßenbahnlinie 10 (Station Verbindungsbahn) und den Autobuslinien 53A, 54B (Station Verbindungsbahn)

 

Anmeldung

Haben Sie Interesse an unserer Schule, so laden wir Sie gemeinsam mit Ihrem Kind zu einem Informationsgespräch ein. 

Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin im Sekretariat bei Frau Maria Mundsperger:
+43-1-876 02 29 (Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr)

Kosten

Anmeldegebühren:  € 530.-
Schulgeld: € 530.- pro Monat (12x im Jahr)
Sollte das Schulgeld für Sie ein Problem darstellen, laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch ein.