Atmos-0034

Peter Baumgartner

Geige

Peter Baumgartner wurde in Wien geboren.

Seinen ersten Violinunterricht erhielt er bei Prof. Edith Steinbauer – seine weitere musikalische Ausbildung erfolgte am Konservatorium der Stadt Wien bzw. ab 2001 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in der Klasse Prof. Klaus Maetzl (Gründungsmitglied des Alban Berg Quartetts), Assistenz Birgit Kolar und der Klasse Prof. Rainer Küchl (1. Konzertmeister der Wiener Philharmoniker). Die Diplomprüfung legte er mit Auszeichnung ab.

Danach setzte er seine Studien im Rahmen eines vom Land Niederösterreich geförderten Postgradualen Lehrgangs bei Prof. Rainer Küchl an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort.

Er war mehrfacher Stipendiat des Landes Niederösterreich und nahm erfolgreich an nationalen und internationalen Violinwettbewerben teil.

Meisterkurse bei Christian Altenburger, Igor Ozim, Bijan Khadem-Missagh, Arkadi Gutnikov, Klaus Maetzl, Wolfgang David, Petras Kunca (Vilnius Quartett) und anderen rundeten seine Ausbildung ab.

Neben einem Lehrauftrag an der Musikschule Ybbsfeld (NÖ) besitzt Peter Baumgartner langjährige Unterrichtserfahrung im Privatunterricht mit Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen. Darüber hinaus war er in den Jahren 2016 und 2017 Dozent beim Kammermusikkurs für Jugendliche music.date in Steinakirchen (NÖ).

Er wirkt regelmäßig in zahlreichen Ensembles mit: Niederösterreichisches Tonkünstlerorchester, Grazer Symphonischen Orchester, Kammerorchester Academia Allegro Vivo, Domorchester St. Stephan, Max Steiner Orchester, Beethoven Philharmonie – Sinfonietta Baden, Oper Klosterneuburg, Mozart Collegium Wien, Niederösterreichischen Kammerorchester, Wiener Sinfonietta, Tonkünstlerensemble Wien, ÖGZM Orchester unter Dirigenten wie Pierre Boulez, Jun Märkl, Ricardo Muti, Andres Orozco-Estrada, Erwin Ortner, Michail Jurowski, Lawrence Foster u.a.

Darüber hinaus ist er intensiv als Kammermusiker tätig (Atmosquartett, Paneuropa Quartett) und beschäftigt sich auch mit Wiener Musik. Dabei ist er als Konzertmeister zahlreicher Formationen aktiv (Wiener Imperial Orchester, Salonvirtuosen, Konzertmeister Operettenfestival Herbstage Blindenmarkt) und Mitglied der Weana Gmüat Schrammeln, Picksiass Schrammeln u.a.

Zudem ist er langjähriges Mitglied des Ensembles Divertimento Viennese (Schwerpunkt Musik der 20er und 30er Jahre).

Zahlreiche Tourneen (Schweden, Italien, Spanien, Belgien, Deutschland, u.a.) sowie CD- und Rundfunkaufnahmen ergänzen seine musikalische Tätigkeit.

2006-2011 gestalte er eine Konzertreihe im Stift Heiligenkreuz (NÖ) u.a mit Johannes Leopold Mayer (Ö1) und Heinz Nussbaumer (ORF, Die Furche).

Weiteres Team